2018 - Aufstieg in die A-Klasse nach der Saison 2017/18

Nach einem zähen Start in die Saison 17/18 in der B-Klasse mit nur 3 Punkten in 6 Spielen lag die Mannschaft auf Platz 10 in der Tabelle und galt bereits für viele als abgeschrieben. Die Vereine entschieden sich für einen neuen Trainer. Oliver Schwaiger aus Seubrigshausen sorgte mit seinem engagierten Einsatz für neuen Schwung in der Mannschaft. Der weitere Abfall in der Tabelle wurde gestoppt und man beendete die Vorrunde auf Platz 9 von 13. Mit Start der Rückrunde griffen nun alle Ideen, Taktiken und vor allem der neu erblühte Mannschaftsgeist. Somit schaffte es die Mannschaft, mit 9 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage, eine beeindruckende Leistung in der Rückrunde abzuliefern. Betrachtet man ausschließlich die Spiele der Rückrunde hat die Mannschaft sich sogar die inoffizielle "Rückrundenmeisterschaft" geholt. Am Saisonende stand nun insgesamt ein 5. Platz in der Tabelle.

Aufgrund des verweigerten Aufstiegsrechtes von den vor uns liegenden Mannschaften kam es unerwartet zu der Möglichkeit, dass man trotz des 5. Tabellenplatzes den Sprung in die A-Klasse antreten durfte. Hierzu wurde in der gesamten Mannschaft demokratisch abgestimmt, ob man für den Verbleib in der B-Klasse oder für den Aufstieg in die A-Klasse ist. Aufgrund der starken Leistung in der Rückrunde entschied sich die Mannschaft für den Aufstieg in die A-Klasse und somit einen neuen Wettkampfmodus als "Underdog". Auch das Ziel für die Saison 2018/19 wurde zugleich ausgerufen. Man wolle sich im ersten Jahr in der A-Klasse vor allem halten. Da nur der letzte der Tabelle absteigt, stand somit auch sofort das Ziel fest: Mindestens der vorletzte Platz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok